Sie sind hier: Startseite » Polynesien

Französisch Polynesien

Reiseziel Französisch Polynesien buchen - Urlaub in der Südsee
Die Gesellschaftsinseln - eine landschaftlich wunderschöne Inselgruppe!

Seit 1957 französisches Überseeterritorium und seit 1984 autonom, orientiert sich Französisch Polynesien immer noch sehr stark an Frankreich.

Die wirkliche Schönheit dieser Inselgruppe lernt allerdings nur kennen, wer auch über die Hauptinsel Tahiti hinauskommt. Mit dem Air Tahiti Airpass können Sie ideal mehrere Inseln miteinander kombinieren.

Wir sind Ihnen bei der Inselauswahl in Französisch Polynesien gerne behilflich.

  • Französisch Polynesien
  • Kurzinfos Urlaub in Französisch Polynesien
  • Wir bieten Ihnen u.a. folgende Inseln und Inselgruppen in Französisch Polynesien zur Auswahl:
  • Tahiti

    - Immer wieder ist es die Abwechslung, die Tahitis natürlichen Reiz ausmacht.

  • Moorea

    - Die gelassene Schönheit dieser Bergwelt mit leuchtenden Blumen und Vögeln ist eine Augenweide.

  • Bora Bora

    - Die einmalige landschaftliche Formation hat den Ruhm dieser Inseln um die ganze Welt getragen.

  • Huahine

    - Ist von der Natur in zwei Hälften geteilt, in Huahine Nui und Huahine Iti, das große und kleine Huahine.

  • Raiatea

    - Mit 290 qkm die zweitgrößte Insel Französich Polynesiens und das Leben hier ist noch von ruhiger Gangart.

  • Taha'a

    - Mit Raiatea von einem gemeinsamen Riff umschlossen, haben beide somit eine gemeinsame Lagune.

  • Maupiti

    - Mit ihrem kristallklaren blauschimmernden Wasser, in dem die Sandbänke Arabesken zeichnen.

  • Tuamotus Inselgruppe

    - Die kleinen und flachen Inseln der Tuamotus schmiegen sich meist an den Rand eines Korallenriffs.

  • Marquesas

    - Berühmtheit erlangten die Inseln durch den Maler Paul Gauguin und den Chansonnier Jacques Brel.


Französisch Polynesien:

Französisch Polynesien besteht aus insgesamt 121 Inseln, von denen die sogenannten 14 Gesellschaftsinseln wohl die bekanntesten sind. Diese gliedern sich wiederum in die "Inseln im Wind" (gemeint ist der Passat), wie z.B. Tahiti und ihre Schwesterninsel Moorea, und die "Inseln unter dem Wind" wie Bora Bora und Huahine.

Seit 1957 französisches Überseeterritorium und seit 1984 autonom, orientiert sich Französisch Polynesien immer noch sehr stark an Frankreich. Die wirkliche Schönheit dieser Inselgruppe lernt allerdings nur kennen, wer auch über die Hauptinsel Tahiti hinauskommt.

Deshalb bieten wir unseren Gästen die Möglichkeit, auch die etwas weniger bekannten Inseln Französich Polynesien zu erleben.



Anmerkung:

Urlaub in der Südsee.

Sie möchten Ihren Urlaub buchen und haben Fragen zu Französisch Polynesien?
Wir sind Ihr Experte für Ferienreisen.

Rufen Sie uns an - wir rufen Sie gerne zurück!

Ihr Adventure Holidays Team

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren